#TotaSpirit

Die Euregio-Gebiete Tirol, Südtirol und Trentino: Beispiele einer grenzenlosen Zusammenarbeit

Die länderübergreifende Euregio ist das Vorzeigebeispiel für das Zusammenspiel zwischen mehreren Völkern, welche durch eine gemeinsame Identität und einen gemeinsamen Ursprung fest miteinander verbunden sind. Das Zusammenspiel wird symbolisiert durch ein Wertesystem, das die einzelnen Gebiete miteinander vereint und das Ziel hat, ein funktionierendes System mit unzähligen Möglichkeiten zu schaffen.

Die oben angeführten Grundsätze, die als Motor der drei Euregio-Gebiete Tirol, Südtirol und Trentino verstanden werden können, sind auch für das Projekt der Tour of the Alps von besonderer Bedeutung. Die Europaregion wurde 1998 als europäischer Verbund für länderübergreifende Zusammenarbeit gegründet und hat das Ziel, das österreichische Bundesland Tirol und die italienische Region Trentino-Südtirol zu fördern.

Die Euregio bildet in Sachen Kultur, Bildung, Forschung, Wirtschaft, Tourismus, Entwicklung, Energie, Umwelt, Gesundheit und nachhaltiger Mobilität ein Vorzeigemodell für eine perfekt funktionierende Zusammenarbeit.


Foto: Von links nach rechts: Maurizio Fugatti (Landeshauptmann des Trentino), Günther Platter (Landeshauptmann von Tirol) und Arno Kompatscher (Landeshauptmann von Südtirol).

Die Gebiete Tirol, Südtirol und Trentino stellen unter Berücksichtigung der speziellen Charakteristiken des anderen den Bürger, sein Wohlergehen sowie das soziale Wachstum in den Mittelpunkt des Ganzen.

Es ist kein Zufall, dass die Grenzen der Europaregion eine große Ähnlichkeit mit dem ehemaligen Tirol unter der Herrschaft der Habsburger aufweisen – auch wenn es weit mehr als nur die gemeinsame Geschichte ist, welche die drei Gebiete eint.

Eine große Gemeinsamkeit von Tirol, Südtirol und dem Trentino sind die Alpen, welche als grüne Lunge voller Wälder, reiner Luft und atemberaubenden Landschaften von immenser Bedeutung für die Euregio sind. Sie bilden gemeinsam mit dem länderübergreifenden Wertesystem ein wichtiges Fundament für das Gemeinschaftsgefühl innerhalb der drei Gebiete.

Mit dem starken Gemeinschaftsgefühl im Rücken nimmt die Europaregion Tag für Tag neue Herausforderungen in Angriff, um einer gesicherten Zukunft entgegenzusteuern. Im Sport und insbesondere in der Tour of the Alps wurde ein ideales Kommunikationsmittel gefunden, um die Vorreiterrolle für eine durchdachte, weitsichtige und immer tiefer greifende Zusammenarbeit zu vermitteln.


Foto: Die atemberaubenden Landschaften stellen einen großen Mehrwert für die Europaregion dar und sind ein Paradies für Kinder sowie Liebhaber von Aktivurlauben.

Was steht hinter den Werten der Euregio?


Die Tour of the Alps wurde vor über drei Jahren durch eine Einverständniserklärung aus der Taufe gehoben, welche die Präsidenten der drei Regionen Tirol, Südtirol und Trentino im Januar 2017 unterzeichneten.


Diese Erklärung diente dazu, das gemeinsame Wertesystem der Euregio und der Tour of the Alps – welche als Bindeglied dreier Gebiete, die unter anderem durch die Leidenschaft für das Radfahren, das eine Aufwertung für den Tourismus darstellt und die Gebiete miteinander vereint –  niederzuschreiben.


Die wichtigsten Werte der Tour of the Alps:



Foto: Die Rittner Bahn ist ein Paradebeispiel für nachhaltige Mobilität.


Foto: Weit mehr als “nur” Wandern in den Bergen: Die malerischen Städte der Euregio laden das ganze Jahr über zum Flanieren ein.


Book your Tour of the Alps!