Tour of the Alps am Wendepunkt: Etappe nach Baselga di Piné mit Chancen für Mutige

Um 11.20 Uhr erfolgt in Salurn der Startschuss für die dritte Etappe des Euregio-Rennens. Es ist die kürzeste Etappe, 106,3 km gilt es zu bewältigen. Das Rennen endet im historischen Zentrum des Val di Cembra im Trentino und wird ab 13 Uhr live übertragen

Guten Morgen von der dritten Etappe der Alpenrundfahrt. Die Karawane setzt ihre Abfahrt in Richtung Süden gen Trentino, bei der kürzesten Etappe stehen 106,3 km von Salurn (Bozen) bis Baselga di Piné (Trento) auf dem Programm. Nach den ersten beiden Ausrufezeichen von Team Sky, Tao Geoghegan Hart in Kufstein (Österreich) und Pavel Sivakov in Schenna, bleibt die Frage, ob es den anderen Teams gelingen wird, etwas an der Vormachtstellung des britischen Teams zu ändern. Auf den Straßen des Cembratals wurde bereits Radsportgeschichte geschrieben, unter anderem durch Francesco Moser und Gilberto Simoni.

DISPOSIZIONI
Treffpunkt: Salurn, Rathaus Platz, h 9:30
Start Salurn, Josef Noldin Strasse, h 11.20
Ziel: Baselga di Piné, Viale della Serraia, h 14:15
TV: Palù di Giovo, Km 23,8
Bergwertung: Brusago (3a cat., Km 54,6); Lago di Santa Colomba (2a cat., km 79,8)

START: SALURN. Salurn, das südlichste Dorf Südtirols, liegt an der Salurner Klause, der deutsch-italienischen Sprachgrenze und bildet den Abschluss der Südtiroler Weinstraße. Es ist das größte Weißweinanbaugebiet in Südtirol. Hier trifft italienischer Lebensstil auf Südtiroler Tradition, und genau diese Mischung macht den besonderen Reiz dieser Ortschaft aus.

ENTLANG DER STRECKE: Die Hochebene von Piné und das parallel dazu gelegene Cembratal bilden gemeinsam eine wunderschöne Ferienregion, die für zahlreiche Touristen ein beliebtes Urlaubziel darstellt. Das Gebiet ist von idyllischen Badeseen sowie Weinbergen in steilen Hängen umgeben und besitzt viele Wiesen und Wälder, in denen Biotope und Torfmoore zu finden sind.

FÜR DEN GESCHMACKSSIN: Das Essen und der Wein auf der Hochebene von Piné und des Cembratals zeichnen sich durch ausgezeichnete Aromen sowie den großen Respekt vor der Berglandschaft aus. Egal ob bekannte Weine und Schnäpse aus dem Cembratal, Käse und Kastanien, Honig und sonstige kleine Früchte oder aber Pilze aus den umliegenden Wäldern: Hier am Hochplateau finden Feinschmecker alles, was das Herz begehrt. Besonders bekannt ist die Gegend für den Anbau von Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, schwarzen Johannisbeeren und Brombeeren. Diese eignen sich nicht nur zum Rohverzehr bestens, sondern sind auch ideale Zutaten für das Herstellen von Säften, Marmeladen und Aufstrichen.

ABSOLUT SEHENSWERT: Die Haderburg, die sich majestätisch auf einem hohen Kalkfelsen über die Ortschaft erhebt, ist das Wahrzeichen von Salurn. Ein besonderes Flair verströmt der alte Dorfkern mit seinen edlen Ansitzen und Gebäuden aus der Renaissance und Barockzeit, den romantischen Gassen und Torbögen.

DAS ZIEL: BASELGA DI PINE’. Baselga di Piné liegt nur wenige Kilometer von Trient entfernt an der Grenze zwischen Valsugana und dem Cembratal. Die Ortschaft punktet mit einer sehenswerten Mittelgebirgslandschaft sowie einem Mix aus Wäldern, Seen und Gedenkstätten, die sich in unmittelbarer Umgebung befinden.

“FAHR MIT DEM FAHRRAD”: DIE EUREGIO SELLT EIN NEUES GEMEINSCHAFTPROJECT VOR

Die Reise geht auch für das Spezialteam der Euregio Cycling Community auf den Straßen der Alpenrundfahrt weiter, auch hier ist man auf die herausfordernden Hügel im Cembratal gespannt.

Die „Euregio Cycling Community“ ist eine grenzüberschreitende Initiative, die die gemeinsamen Werte der drei Euregio-Regionen auf zwei Rädern verkörpert. Bei der Community handelt es sich um ein Team, das aus Hobby-Radsportlern aus Tirol, Südtirol und dem Trentino besteht und die Aufgabe hat, die Euregio-Werte bei den wichtigsten Radmarathons der drei Regionen zu kommunizieren.

Den ersten großen Auftritt hat die Euregio Cycling Community (zu Deutsch „Euregio-Radsportgemeinschaft“) im Rahmen der Tour of the Alps. Jeweils drei Fahrer aus den drei Euregio-Regionen werden die fünf Etappen der TotA 2019 im Vorfeld abfahren und dabei die einzelnen Teilstücke der Rundfahrt genauer unter die Lupe nehmen. Auf ihrer Reise quer durch die Euregio-Gebiete soll die Community die Besonderheiten der Etappenorte in ein Schaufenster stellen und darüber hinaus die Grundwerte sowie den Lebensstil der gesamten Euregio der breiten Öffentlichkeit präsentieren. Alle Geschichten, die die Community auf ihrer Tour aufgreift, werden über die verschiedenen Kommunikationskanäle der Tour of the Alps publiziert.

STRASSENSPERREN

Zum Zwecke einer optimalen Verkehrsregelung und nach einschlägigem Gutachten der Polizeiorgane, erfolgt die Sperre der von de Etappen (2, 3, 5) befahrenen Strassenstrecken in der Provinz Bozen, in beiden Fahrtrichtungen, mindestens 40 Minuten von der Vorbeifahrt des Fahrzeugs “Beginn des Radrennens” bis zur Vorbeifahrt des Fahrzeugs “Ende des Radrennens”.

Für die Etappen 3 und 4 am Mittwoch, 24. April, und am Donnerstag, 25. April haben die Behörden beschlossen, dass die Straßen entgegen der Fahrtrichtung rund 60 Minuten vor die Athleten die jeweiligen Abschnitte laut Zeiten in den Tabellen passieren, gesperrt werden. In Fahrtrichtung werden die Straßen 30 Minuten vor die Athleten die jeweiligen Strecken laut Zeittabelle passieren gesperrt.

WETTER: Am frühen Vormittag ist Regen angesagt, aber ständige Verbesserung prägen das Bild am Vormittag. Die maximale Temperatur bei der Ankunft von Baselga di Piné wird bei 14 Grad liegen.

DIE TV-ÜBERTRAGUNG

Das Rennen wird täglich eineinhalb Stunden Live übertragen, und zwar von 13 bis 14.30 Uhr. Insgesamt werden rund 20 Stunden von der Tour of the Alps gesendet.

TV: Eurosport 1 (Europa, Asien), RaiSport (Italien), TV2 (Dänemark), Equipe TV (Frankreich), Eurosport Italia (Italien), Bike Channel (Italien), Eleven (Nordamerika), EBU/Eurovisione, SkySport (Neuseeland).
LIVE STREAMING: Eurosport Player (Europa, Asien, Australien), pmgsport.it, repubblica.it, tuttobiciweb.it, inbici.net, cicloweb.it, cyclingpro.net/spaziociclismo, lapresse.it, flobikes.it (USA, Kanada, Südamerika, Asien, Australien, Vereinigtes Königreich), golbalcyclingnetwork.com (USA, Kanada, Südamerika), Facebook @PMGliveSport.