Team Uno-X Cycling zieht sich von der Tour of he Alps zurück

In Absprache mit den Organisatoren der Tour of the Alps hat das Team Uno-X beschlossen, das Rennen abzubrechen, um die Gesundheit aller zu schützen und die Veranstaltung sicher fortzusetzen

In Absprache mit den Organisatoren der Tour of the Alps hat das Team Uno-X beschlossen, das Rennen abzubrechen, um die Gesundheit aller zu schützen und die Veranstaltung sicher fortzusetzen.

Das Team wurde nach Tests am Mittwoch, dem 21. April, über ein positives Corona-Ergebnis informiert. Einer der teammember hatte über grippeähnliche Symptome geklagt.

Die betroffene Person wurde sofort isoliert, während diejenigen, die in direkten Kontakt mit ihm kamen, sich selbst isolierten, wie es das COVID-Protokoll der Tour of the Alps vorschreibt. Alle Teammitglieder werden weiteren Überprüfungen unterzogen, und bleiben isoliert.

Die Organisation der Alpentour wünscht der betroffenen Person eine baldige Genesung und dankt dem Team Uno-X für das Verantwortungsbewusstsein und die Professionalität, die in dieser Situation gezeigt wurden.