Neue Farbe für den Gesamtführenden: Der TotA-Leader trägt ab sofort Grün

Drei Wochen vor Beginn der 44. Ausgabe der Tour of the Alps, die vom 19. bis 23. April 2021 über die Bühne geht, gibt es Neuigkeiten in Sachen Wertungstrikots zu vermelden: Während der Gesamtführende ab sofort in ein Grünes Trikot schlüpft, streift sich der Führende der Bergwertung ein Hellblaues Trikot über. Die Trikotfarbe des besten Nachwuchsfahrers (Weiß) und des besten Sprinters (Rot) bleibt dagegen unverändert

Nachdem der Führende der Tour-of-the-Alps-Gesamtwertung zuletzt jahrelang in einem purpurfarbenen Trikot über die Straßen der Alpenregion radelte, gaben die Veranstalter des GS Alto Garda nun die Farbänderungen bekannt. Die neuen Trikots kommen im Rahmen der diesjährigen Ausgabe der Rundfahrt, die am 19. April in Brixen gestartet wird, erstmals zum Einsatz.

Die Hälfte der Wertungstrikots, nämlich deren zwei, treten in einer neuen Farbe in die Öffentlichkeit. Während das Grüne Trikot dem Führenden der Gesamtwertung übergeben wird, kennzeichnet das Hellblaue Trikot den besten Kletterer der Tour of the Alps. Keine Änderung gab es unterdessen bei den Leadertrikots des besten Nachwuchsfahrers und des besten Sprinters, welche die Farben Weiß bzw. Rot beibehalten.

Bei der Umsetzung des Grünen Trikots hat sich das auf Fahrradkleidung spezialisierte Unternehmen MS Tina vom allgemeinen Grundgedanken, der hinter der Tour of the Alps steckt, inspirieren lassen: Grün repräsentiert die Rundfahrt nämlich wie keine andere Farbe – einerseits steht Grün für die grenzüberschreitende Allianz, welche die TotA zu 100 Prozent verkörpert, andererseits für die zahlreichen Initiativen und Kampagnen zugunsten der Umwelt, welche das Etappenrennen in den drei Euregio-Gebieten aktiv fördert.

Ebenso wie in den letzten Jahren ziert auch heuer der Schriftzug des Trentiner Apfelvermarkters Melinda das Trikot des Gesamtführenden. Auf dem Hellblauen Trikot des besten Kletterers ist das Logo von Gruppo Cassa Centrale zu sehen, während Würth MODYF und PMG Sport als Sponsoren des Weißen Trikots des besten Nachwuchsfahrers bzw. des Roten Trikots des besten Sprinters fungieren.

MS Tina ist ein italienisches Unternehmen mit Sitz in Riese Pio X, das im Jahre 1986 vom ehemaligen französischen Radprofi Marcel Tinazzi gegründet wurde. Das Unternehmen stellt qualitativ hochwertige Sportbekleidung her und punktet dabei mit innovativen Technologien und einer feinsten Detailarbeit.