Reith im Alpbachtal

Start

Reith im Alpbachtal

Weiterlesen
Ritten

Ziel

Ritten

Weiterlesen

Mit Ausnahme des ersten Anstiegs, der durch das Zentrum von Reith führt, verlaufen die ersten 30 Kilometer relativ flach und geradeaus. Danach geht es über eine lange Rampe, auf der anspruchsvolle Abschnitte mit kurzen Abfahrten abwechseln, nach Lans am Fuße der Innsbrucker Olympia-Berge. Im Anschluss an die Ortschaft Patsch wartet ein kurvenreicher Sektor mit wiederholten Auf- und Abfahrten über die „alte“ Brennerstraße. Nachdem das Fahrerfeld auf die Hauptstraße zurückgekehrt ist, wird der Brennerpass überquert. Die darauffolgenden 45 Kilometer führen auf einer recht breiten Straße nach Brixen hinab. In der Domstadt angekommen, stehen ein leichter Anstieg nach Feldthurns sowie eine etwas anspruchsvollere Rampe hoch nach Barbian auf dem Programm. Hier gilt: Je näher das Ziel kommt, desto schmäler werden die Straßen und desto steiler werden die Anstiege. Die letzte Bergwertung des Tages erreichen die Fahrer vier Kilometer vor dem Ziel. Von dieser Bergwertung aus wird über ein weiteres Auf und Ab der Zielort Ritten anvisiert. Die Ziellinie befindet sich in der Ritten Arena in der Ortschaft Klobenstein – einem Eisring, der im Winter unter anderem für Eisschnelllauf-Wettbewerbe genutzt wird.

Territoriale Körperschaften
EuregioTirol WerbungIDM SudtirolTrentino Marketing
Premium Sponsors
MelindaCassa Centrale BancaAléSportler
Silver Sponsors
VittoriaSuzukiA22 - Autostrada del Brennero
Media Partners
PMG SportGazzetta dello SportAthesiaVivaFM