163.9 kmRennen
3
22 April

Imst

Das Städtchen Imst bietet sowohl im Sommer, als auch im Winter zahlreiche Attraktionen in Form von Konzerten, Festivals und sonstigen Veranstaltungen. Zusätzlich zu diesen kulturellen Events ist der 10.000-Einwohner-Ort bekannt für seine große Liebe zum Sport: Von Klettermöglichkeiten über Mountainbike-Parcours bis hin zu einer 3,5 Kilometer langen Rodelbahn auf Schienen ist für jeden Geschmack das Richtige mit dabei.

Naturns

Mit 315 Sonnentagen im Jahr ist Naturns/Naturno das ideale Ausflugsziel für einen Freizeiturlaub mit der ganzen Familie. Während sich Kinder auf den vielen Spielplätzen und im „Funpark“ austoben können, haben Erwachsene vielerorts die Möglichkeit, ihre Batterien wieder aufzuladen. Die zahlreichen kleinen Ortschaften im Obervinschgau/Alta Val Venosta am Fuße des Sonnenbergs/Monte Sole sind sogar die erste zertifizierte alpine Wellness-Destination in Südtirol.

Beschreibung

Die dritte Etappe beginnt mit einer Rundfahrt durch das Stadtinnere von Imst, ehe es für das Feld auf breiten Straßen leicht bergauf in Richtung Südtirol geht. Auf diesem Streckenabschnitt könnte der Wind vielen Fahrern einen Strich durch die Rechnung machen. Nach etwa 60 Kilometern wartet der Anstieg zum Reschenpass/Passo di Resia, wo die nächsten Punkte für die GPM-Wertung vergeben werden. Da die Rampe hoch zum Pass durch einige Tunnel sowie lange Geraden entlang führt, muss sie nicht besonders gefürchtet werden. Weitaus selektiver, wenngleich nicht mit einer GPM-Wertung versehen, sind die zehn Kilometer, die in den Vinschgau/Val Venosta Richtung Frinig führen. Nach einer technisch anspruchsvollen Abfahrt stehen ein paar ungemütliche Kilometer nach Tarsch/Tarres auf dem Programm, ehe es 18 Kilometer vor der Ziellinie in Naturns/Naturno zum letzten Mal bergauf geht. Diese abschließende Rampe scheint wie gemacht für den Coup eines Ausreißers oder eine taktische Meisterleistung einer ganzen Mannschaft zu sein.

Radeln sie wie die Champions

Radeln Sie wie die Champions des #TotA mit den GPS-Daten der Etappen zum Downloaden.

GPXKMZAndere Formate
Powered by